Überforderung adé

Was machst du, wenn du dich überfordert fühlt?

Da gibt es Tage, an denen so viel zu tun ist. Privat und beruflich.
Kundentermine
Anfragen beantworten
Angebote ausschicken
Wunschkunden finden
der Haushalt erledigt sich nicht von selbst
die Kinder wollen bespaßt werden
der Kurs oder das Webinar für das persönliche Wachstum sollte angeschaut werden

Und dann ist da noch ein gefühlter Berg an Marketingaufgaben, die erledigt werden sollten. Schließlich willst du ja sichtbar sein, eine Community aufbauen, Experte werden, Kunden finden etc. etc. etc. …

Ok, jetzt aber wirklich loslegen! Du willst in Aktionismus verfallen und schaffst dann doch nichts Produktives. Da gibt es plötzlich ein interessantes Mail oder Video auf Facebook, das für dein Business ja wichtig sein könnte, oder es kommt etwas anderes dazwischen. Und am Ende des Tages bist du frustriert, weil nichts passiert ist oder du sagst dir, dass es schon ok ist… Morgen halt…

Hm, ok ist beides nicht – ganz ehrlich. Gegen solche Überforderungen hilft es einen Plan mit täglichen Aufgaben zu erstellen und das im besten Fall am Sonntag für die ganze Woche oder am Vortag bzw. gleich in der Früh. Aufgaben, die mit einer zeitlichen Dauer versehen sind. Lt. Hirnforschung können wir viel effektiver arbeiten, wenn das Hirn eine genaue Vorgabe inkl. Zeit hat. Wenn es weiß, was zu tun sein wird. Und ja, das funktioniert, ich habe es getestet.

Und wenn du trotzdem noch Momente der Überforderung hast, dann mache einen bewussten Break – geh in die Natur, mach Sport, meditiere, lass los. Tue etwas mit Freude und Spaß. Sei gut zu dir. Denn so können neue Energien und Ideen entstehen.

Hier ist ein zusätzlicher Tipp:
Überlege dir 3 Tasks, die unverhandelbar sind, die du ohne Wenn und Aber, ohne nach links und nach rechts zu schauen, heute durchziehst.
Committe dich dir selbst gegenüber und tu es. Jedes Committment anderen gegenüber ist nur einen Bruchteil dessen wert, wie sehr du im Vergleich dazu dir selbst gegenüber committed bist und es einhältst. Das ehrliche Hinschauen kann weh tun, aber daran wachsen wir.
Also, einfach machen.

Leave a Comment